Zürich, 22. Januar 2017 04:34h
Zürich, 22. Januar 2017 04:34h Börsenerfahrung seit über 55 Jahren.
Bernecker Deutschland

Aktuelles

Das grosse Warten! 20.01.2017

Die Welt wartet heute auf die Botschaft des neuen Präsidenten. Aus den Wahlsprüchen soll konkrete Politik werden. Um 12 Uhr Ortszeit findet die Amtseinführung statt, der dann die Regierungserklärung von Donald Trump folgen wird. Vor 21 Uhr MEZ lässt sich sicherlich keine Beurteilung der Märkte erkennen. Auch die Wall Street schliesst kurz darauf den Handel, also abwarten.

Erstaunlich ist ein weiterer Umfrage-Wert: Der Philadelphia Fed Index ist eine Art ifo-Index für die USA und spiegelt die Stimmung in der Wirtschaft wider. Er legte gestern von 15,8 auf 23,6 zu.
weiter zum Artikel »

Zürcher Trend vom 17.01.2017

Aus Zusagen und Erwartungen müssen nun Realitäten werden. Ein Mann, ein Wort: Der zurzeit mächtigste Mann der Welt muss liefern, wie es im Jargon so schön heisst. Was kann er liefern?

Die Mehrheit des amerikanischen Kongresses eröffnet jede Art von Streichungen in den Gesetzen oder sogar ganze Gesetze, die in den letzten acht Jahren beschlossen wurden. In bestimmten Fällen kann der Präsident selbstständig Gesetze annullieren, was dann später vom Kongress zu bestätigen ist. Darin liegen die ersten taktischen Varianten der neuen Administration. Angekündigt ist Derartiges in Sachen Bank-Regularien und teilweise bei den Öl- und Gas-Bohrungen. Mehr nicht. Sonstige Ankündigungen wie Grenz-Ziehungen etc. sind komplett offen.


 Themen dieser Woche:

  • Grossbritannien ist nicht irgendwer, sondern eine Weltmacht.
  • Die Dogs schlagen jeden Markt!
  • Die Trump-Time startet von einem historischen Top-Stand!
  • Frankfurt orientiert sich an New York.
  • Steht der Schweizer Markt vor einer Korrektur?
  • Hugo Boss ist der Paradefall dieser Woche.
weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief vom 10.01.2017

Märkte, die auf historischem Top-Niveau liegen, stehen im Risiko einer deutlichen Korrektur, die im Moment allein von der amerikanischen Regierung ausgeht. Gravierende Veränderungen gegenüber den bisherigen Erwartungen gibt es nicht. Doch auf die Details kommt es an. Aus der Sicht der Märkte stellt sich dies wie folgt dar:

Aus Politik und Wirtschaft erwachsen keine grösseren Risiken. Schocks oder Schrecks nach dem Vorbild des vergangenen Jahres sind zu unterstellen, aber werden nach sehr kurzer Zeit bereits zur Seite gelegt.

Themen dieser Woche:

  • Europa steht im neuen Jahr auf der Kippe.
  • Die Deutschen bleiben die grössten Gold-Käufer der Welt.
  • Die Wall Street steht in diesem Jahr vor einem Schlüsselerlebnis.
  • Deutschland steht in 2017 ebenfalls vor einer Grundsatz-Entscheidung:
  • Zürich startet mit Pfiff.
  • Für Europas Bond-Märkte entscheidet Rom, wie es weitergeht.
  • Rubel-Bonds bleiben auch in diesem Jahr die spannendste Bond-Spekulation.
  • Unternehmens-Anleihen:
weiter zum Artikel »

Gratis Probelesen

Hier können Sie kostenlos unseren Zürcher Finanzbrief Probelesen. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an info@berneckerverlag.ch oder rufen Sie uns an +41 44 912 08 40 weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief

Der Zürcher Finanzbrief bietet Ihnen Börse von A bis Z! Das fängt bei der Analyse von Unternehmen und Staaten an, geht über die Erstellung von kompletten Portfoliovorschlägen und reicht bis zur praktischen Umsetzung. weiter zum Artikel »

Unsere Börsenbriefe

Als Finanzverlag sind wir darauf spezialisiert, allen Teilnehmern der Finanzmärkte fundierte Research-Leistungen zugänglich zu machen. Unsere Schweizer Finanzbriefe bestechen durch unabhängige Analysen: Wir vergleichen unterschiedliche Meinungen, überprüfen ihren Wahrheitsgehalt und präsentieren Fakten. Damit führen unsere Analysen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem überdurchschnittlichen Ergebnis. weiter zum Artikel »

Zürcher Trend

Weiss man in Zürich mehr? Das wohl nicht, aber das, was man weiss, darf man kommunizieren, ungeschminkt und aus neutraler Sicht. Darin liegt der grosse Vorteil des Zürcher Trend. Die Redaktion kann Aspekte und Fakten nennen, die andere nur denken dürfen. Das unterstreicht den Standortvorteil des Finanzplatzes Zürich. weiter zum Artikel »

Zürcher Börsenticker

Die Welt der Börse ist ein komplexer Spiegel der realen Wirtschaft. Diese Wechselwirkung muss täglich überprüft werden: Tausende Informationen sind jeden Tag auf vielschichtige Art und Weise wirksam. Die Aufgabe des täglich aktualisierten Zürcher Börsentickers ist es, diese Vielzahl an Informationen zu filtern, zu sortieren und zu einem kompetenten Urteil zusammenzufassen. Der Zürcher Börsenticker konzentriert sich auf das, was wirklich wichtig ist. weiter zum Artikel »

Bernecker Portfolio und Trust AG