Zürich, 22. April 2018 10:36h
Zürich, 22. April 2018 10:36h Börsenerfahrung seit über 55 Jahren.
Bernecker Deutschland

Aktuelles

Möglichkeiten! 20.04.2018

Die erste Bilanz der Berichtsperiode zeigt, in welcher Form sich die Unternehmen befinden. Die aktuellsten Beispiele dafür liefern heute ein Amerikaner und ein Schwede.

General Electric ist die spektakulärste Comeback-Story in New York. Einst war GE das teuerste Unternehmen der Welt, vergleichbar mit Amazon oder Apple heute. Daraus wurde in etwa drei bis vier Jahren der grösste Verlierer im Dow.
weiter zum Artikel »

Zürcher Trend vom 17.04.2018

Keine Notenbank der Welt wird zurzeit etwas zu tun wagen, worin eine Gefahr für die stabile Situation der Wirtschaft weltweit liegen könnte. Es gleicht entweder der berühmten Quadratur des Kreises oder einem Tanz auf dem Seil, insbesondere für die westlichen Märkte, also USA und Europa.

Die Fed ist das Vorbild für alle. Eigentlich auch für Japan, obwohl sich Tokio dafür entschieden hat, weiterhin umfangreich Geld zu drucken, wofür es keine brauchbaren Vergleichszahlen mehr gibt. Der konkrete Sachverhalt für die Amerikaner:

Themen dieser Woche:

  • Die Wirtschaftsdaten trüben sich ein. Wir hatten es frühzeitig avisiert.
  • Zum bevorstehenden Frühjahrsseminar in Zürich erweitern wir die Gesprächspalette um das Thema China in besonderer Form:
  • Nur aus Firmenstrategien lassen sich Investments erkennen.
  • Ein Megadeal ist noch offen: Die Fusion Linde/Praxair.
  • SMI: Jetzt kommen die Test-Wochen!

 

weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief vom 17.04.2018

Die angekündigte Öffnung des chinesischen Marktes, wie soeben vom Präsidenten formuliert, hätte die gleiche Wirkung wie die erste Öffnung Chinas (neben Russland) ab 1990, womit die Globalisierung begann. Die Grössenordnungen lassen sich gut greifen. Zunächst jedoch:

Ohne den politischen Druck der Amerikaner hätte sich China wahrscheinlich nicht bewegt. China ist der zweitgrösste Markt der Welt mit rund 13,5 Bio. Dollar Wirtschaftsleistung nach den USA mit knapp 20 Bio. Dollar.

Themen dieser Woche:

  • Die Wirtschaftsdaten trüben sich ein. Wir hatten es frühzeitig avisiert.
  • Zum bevorstehenden Frühjahrsseminar in Zürich erweitern wir die Gesprächspalette um das Thema China in besonderer Form:
  • Nur aus Firmenstrategien lassen sich Investments erkennen.
  • Ein Megadeal ist noch offen: Die Fusion Linde/Praxair.
  • Börsengänge sind zurzeit nur bedingt interessant.
  • Ist der Zusammenbruch der russischen Investments infolge der neuen Sanktionen gegen die Oligarchen eine Abstaubergelegenheit?
  • Die US-Sanktionen gegen russische Oligarchen schlugen auch in Zürich ein.
  • Ceva Logistics ist der nächste Börsenneuling in Zürich.
  • In Moskau schlug erneut eine Trump-Bombe ein.
weiter zum Artikel »

Anlegerseminar 2017

Anlegerseminar mit Hans A. Bernecker am 21. April 2018 in Zürich

Für weitere Informationen und zur Anmeldung bitte HIER KLICKEN.

Gratis Probelesen

Hier können Sie kostenlos unseren Zürcher Finanzbrief Probelesen. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an info@berneckerverlag.ch oder rufen Sie uns an +41 44 912 08 40 weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief

Der Zürcher Finanzbrief bietet Ihnen Börse von A bis Z! Das fängt bei der Analyse von Unternehmen und Staaten an, geht über die Erstellung von kompletten Portfoliovorschlägen und reicht bis zur praktischen Umsetzung. weiter zum Artikel »

Unsere Börsenbriefe

Als Finanzverlag sind wir darauf spezialisiert, allen Teilnehmern der Finanzmärkte fundierte Research-Leistungen zugänglich zu machen. Unsere Schweizer Finanzbriefe bestechen durch unabhängige Analysen: Wir vergleichen unterschiedliche Meinungen, überprüfen ihren Wahrheitsgehalt und präsentieren Fakten. Damit führen unsere Analysen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem überdurchschnittlichen Ergebnis. weiter zum Artikel »

Zürcher Trend

Weiss man in Zürich mehr? Das wohl nicht, aber das, was man weiss, darf man kommunizieren, ungeschminkt und aus neutraler Sicht. Darin liegt der grosse Vorteil des Zürcher Trend. Die Redaktion kann Aspekte und Fakten nennen, die andere nur denken dürfen. Das unterstreicht den Standortvorteil des Finanzplatzes Zürich. weiter zum Artikel »

Zürcher Börsenticker

Die Welt der Börse ist ein komplexer Spiegel der realen Wirtschaft. Diese Wechselwirkung muss täglich überprüft werden: Tausende Informationen sind jeden Tag auf vielschichtige Art und Weise wirksam. Die Aufgabe des täglich aktualisierten Zürcher Börsentickers ist es, diese Vielzahl an Informationen zu filtern, zu sortieren und zu einem kompetenten Urteil zusammenzufassen. Der Zürcher Börsenticker konzentriert sich auf das, was wirklich wichtig ist. weiter zum Artikel »

Bernecker Portfolio und Trust AG