Zürich, 26. Februar 2017 11:04h
Zürich, 26. Februar 2017 11:04h Börsenerfahrung seit über 55 Jahren.
Bernecker Deutschland

Aktuelles

Zuordnen! 24.02.2017

Jede Berichtssaison ist so gut wie die Ergebnisse der Firmen, wenn sie mit der Kursentwicklung im Einklang stehen. Sind sie es nicht, sind auch empfindliche Korrekturen richtig und nachvollziehbar. Das ergibt jeweils brauchbare Investmentkurse. weiter zum Artikel »

Zürcher Trend vom 21.02.2017

Die Amerikaner überwältigen die Welt. Der ungewöhnliche Umfang der Wertsteigerungen aller Aktien an der Wall Street, der sich seit dem 09. November aufgebaut hat, enthält eine Erwartungsprämie, die es in dieser Art noch nie gegeben hat. Allein der Abstand zum Rest der Welt ist beeindruckend oder erschreckend.

Themen dieser Woche:

  • Die schwächsten Währungen von gestern sind die stärksten von morgen.
  • Vorsicht vor falschen Rechnungen!
  • Die deutsche Energiewende läuft auf eine äusserst interessante Strategie-Alternative für Investoren hinaus.
  • Der Opel-Deal von GM/Peugeot gleicht einem Menetekel.
  • Zürich: Licht und Schatten bei Nebenwerten.
  • Von den Schifffahrts-Investments rücken wir nicht ab.
weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief vom 21.02.2017

Je näher ein Kapitalmarkt der Wirtschaft eines Landes steht, umso sicherer ist ein Trend zu erkennen, der längere Zeit Bestand hat. Dieses Phänomen exerzieren im Moment die Amerikaner. Der gewiss unpopulärste aller amerikanischen Präsidenten der letzten Jahrzehnte löste die umfangreichste Hausse in so kurzer Zeit aus. Deshalb steht die Börse Kopf oder auf dem Kopf.

Themen dieser Woche:

  • Alle reden vom Gold, aber...
  • Die Schwellenländer-Währungen heben ab.
  • Der oberste Milliardär stösst die anderen an!
  • Europas Banken bleiben die strittigste Investment-Strategie des Jahres.
  • Die Schweiz ist weiterhin die Ausnahmebörse des Jahres.
  • An den Euro-Bondmärkten nehmen die Rendite-Spreads zu.
weiter zum Artikel »

Gratis Probelesen

Hier können Sie kostenlos unseren Zürcher Finanzbrief Probelesen. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an info@berneckerverlag.ch oder rufen Sie uns an +41 44 912 08 40 weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief

Der Zürcher Finanzbrief bietet Ihnen Börse von A bis Z! Das fängt bei der Analyse von Unternehmen und Staaten an, geht über die Erstellung von kompletten Portfoliovorschlägen und reicht bis zur praktischen Umsetzung. weiter zum Artikel »

Unsere Börsenbriefe

Als Finanzverlag sind wir darauf spezialisiert, allen Teilnehmern der Finanzmärkte fundierte Research-Leistungen zugänglich zu machen. Unsere Schweizer Finanzbriefe bestechen durch unabhängige Analysen: Wir vergleichen unterschiedliche Meinungen, überprüfen ihren Wahrheitsgehalt und präsentieren Fakten. Damit führen unsere Analysen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem überdurchschnittlichen Ergebnis. weiter zum Artikel »

Zürcher Trend

Weiss man in Zürich mehr? Das wohl nicht, aber das, was man weiss, darf man kommunizieren, ungeschminkt und aus neutraler Sicht. Darin liegt der grosse Vorteil des Zürcher Trend. Die Redaktion kann Aspekte und Fakten nennen, die andere nur denken dürfen. Das unterstreicht den Standortvorteil des Finanzplatzes Zürich. weiter zum Artikel »

Zürcher Börsenticker

Die Welt der Börse ist ein komplexer Spiegel der realen Wirtschaft. Diese Wechselwirkung muss täglich überprüft werden: Tausende Informationen sind jeden Tag auf vielschichtige Art und Weise wirksam. Die Aufgabe des täglich aktualisierten Zürcher Börsentickers ist es, diese Vielzahl an Informationen zu filtern, zu sortieren und zu einem kompetenten Urteil zusammenzufassen. Der Zürcher Börsenticker konzentriert sich auf das, was wirklich wichtig ist. weiter zum Artikel »

Bernecker Portfolio und Trust AG