Zürich, 24. September 2017 12:12h
Zürich, 24. September 2017 12:12h Börsenerfahrung seit über 55 Jahren.
Bernecker Deutschland

Aktuelles

Rückbau! 22.09.2017

Reaktionen sind kein Trend. Bei mässigen Umsätzen ist bestenfalls mit den Neun-Monats-Zahlen, die in ca. zwei Wochen vorliegen werden, die eine oder andere Trend-Indikation denkbar. Am besten erkennbar ist das im Dow Jones, aber teilweise auch im DAX: Die täglichen Gewinner und Verlierer ergeben über den Daumen 50:50 pro Tag. Und dies auf dem Top-Niveau der Märkte. weiter zum Artikel »

Zürcher Trend vom 19.09.2017

Der Widerspruch zwischen den durchweg guten bis sogar sehr guten Wirtschaftsdaten beiderseits des Atlantik und der zugespitzten Finanz-Akrobatik in New York (wie berichtet) ruft nun auch die Europäische Finanzmarktaufsicht auf den Plan. Sie befürchtet eine Preisblase in Assets aufgrund der überzogenen Niedrigpreispolitik der FED und der ultra-lockeren Zinspolitik der EZB. Das ist mehr als eindeutig. Zu Recht:

Themen dieser Woche:

  • Die sozialen Netzwerke driften einem Margendruck entgegen.
  • Zürich diskutiert über seine Nationalbank.
  • Die E-Mobility wird das wichtigste Thema der Deutschen.
  • Nur deutlich korrigierte Kurse rechtfertigen neuen Investments.
  • Der Schweizer Markt hält stand.
weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief vom 19.09.2017

Die beiden grössten Zentralbanken der Welt müssen die Rechnung dafür zahlen, was sie angerichtet haben, oder sie werden mit den Folgen dieser Politik demnächst konfrontiert.

In New York baute sich inzwischen eine beachtliche Finanzierungsblase auf. Daran kann niemand vorbei. Die super günstigen Kredite seit 2009 haben ihre Wirkung im Aktienmarkt nicht verfehlt, ebenso wenig wie im amerikanischen Wohnungsmarkt mit zurzeit höchsten Preisen.

Themen dieser Woche:

  • Lässt sich eine längere Zeit extrem niedriger Zinsen vertreten?
  • Zürich diskutiert über seine Nationalbank.
  • Die IAA in Frankfurt ist zurzeit die Welt-Plattform der E-Mobilität.
  • Es bleibt dabei: Nur deutlich korrigierte Kurse sind Investmentkurse.
  • In der deutschen Mittelklasse tut sich weitaus mehr.
  • An den internationalen Bond-Märkten schlagen die Norweger neue Grenzpfähle ein.
weiter zum Artikel »

Anlegerseminar 2017

Anlegerseminar mit Hans A. Bernecker am 21. Oktober 2017 in Zürich

Für weitere Informationen und zur Anmeldung bitte HIER KLICKEN.

Gratis Probelesen

Hier können Sie kostenlos unseren Zürcher Finanzbrief Probelesen. Für weitere Infos wenden Sie sich bitte an info@berneckerverlag.ch oder rufen Sie uns an +41 44 912 08 40 weiter zum Artikel »

Zürcher Finanzbrief

Der Zürcher Finanzbrief bietet Ihnen Börse von A bis Z! Das fängt bei der Analyse von Unternehmen und Staaten an, geht über die Erstellung von kompletten Portfoliovorschlägen und reicht bis zur praktischen Umsetzung. weiter zum Artikel »

Unsere Börsenbriefe

Als Finanzverlag sind wir darauf spezialisiert, allen Teilnehmern der Finanzmärkte fundierte Research-Leistungen zugänglich zu machen. Unsere Schweizer Finanzbriefe bestechen durch unabhängige Analysen: Wir vergleichen unterschiedliche Meinungen, überprüfen ihren Wahrheitsgehalt und präsentieren Fakten. Damit führen unsere Analysen mit hoher Wahrscheinlichkeit zu einem überdurchschnittlichen Ergebnis. weiter zum Artikel »

Zürcher Trend

Weiss man in Zürich mehr? Das wohl nicht, aber das, was man weiss, darf man kommunizieren, ungeschminkt und aus neutraler Sicht. Darin liegt der grosse Vorteil des Zürcher Trend. Die Redaktion kann Aspekte und Fakten nennen, die andere nur denken dürfen. Das unterstreicht den Standortvorteil des Finanzplatzes Zürich. weiter zum Artikel »

Zürcher Börsenticker

Die Welt der Börse ist ein komplexer Spiegel der realen Wirtschaft. Diese Wechselwirkung muss täglich überprüft werden: Tausende Informationen sind jeden Tag auf vielschichtige Art und Weise wirksam. Die Aufgabe des täglich aktualisierten Zürcher Börsentickers ist es, diese Vielzahl an Informationen zu filtern, zu sortieren und zu einem kompetenten Urteil zusammenzufassen. Der Zürcher Börsenticker konzentriert sich auf das, was wirklich wichtig ist. weiter zum Artikel »

Bernecker Portfolio und Trust AG